Logo
Deutsch Englisch
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 EUR Zur Kasse
Los

Flugzeuge / Flugzeuge

BMI Nieuport

  • Die Nieuport 17 war ein französisches Doppeldecker-Jagdflugzeug im ersten Weltkrieg. Sie wurde entworfen von Gustave Delage und hergestellt von der Firma Nieuport. Das Flugzeug kam ab März 1916 zum Einsatz und wurde später von vielen anderen allierten Armeen geflogen. Die Nieuport 17 war abgeleitet von der Nieuport 11 und war ausgerüstet mit einem stärkeren Motor, größeren Tragflächen und einen stärkeren strukturellen Aufbau als ihr Vorgänger. Die ersten Flugzeuge erhielten einen 110 PS (82 kW) Motor, später wurde ein 130PS (97kW) Motor verwendet. Die Maschine war außergewöhnlich wendig aber Ihre unteren Tragflächen neigten bei Maximalbelastung zum Bruch. Ursprünglich war sie ausgerüstet mit Lewis, später mit Vickers Maschinengewehren. Nach dem ersten Weltkrieg wurden viele Nieuport Flugzeuge in der Fliegerausbildung verwendet.

    • Vorbildgetreues Modell der Nieuport 17 speziell entwickelt für Brushless Motoren.
    • Der verstärkte Balsa- und Holzbau bietet maximale Stabilität.
    • Die eigens dafür entwickelte Akkuhalterung erlaubt eine einfache Verlagerung des Schwerpunkts und die Akku-Abdeckung wird verschlossen mit Magneten.
    • Tragflächen und Rumpf sind bespannt mit Oracover und eine spezielle Servohalterung erlaubt ein einfaches installieren Ihrer R/C-Ausrüstung.
    • Mit realistischen und vorbildgetreuen Attrappen des Motors und der Maschinengewehre.
    • Das Landegestell ist befestigt an Dämpfern aus Aluminium.

    Der Bausatz wird komplett geliefert mit den Tragflächenstreben, Drähte und einer illustrierten Betriebsanleitung.
    Rumpf und Trafläche: Balsa Bauweise ARF
    Film: Oracover
    Spannweite: 1524mm
    Länge: 1070mm
    Gewicht: 1800g
    Tragflächeneinhalt: 39,50dm2
    Motor: brushless

Top